Worx Landroid M500 WR900E Mähroboterklingen

Der Landroid-Mäher verwendet 3 rotierende Messer mit Schneidkanten auf beiden Seiten der Messer. Diese Klingen sind aus 0,6 mm massivem Stahl gefertigt und daher sehr stabil. Es gibt auch 0,6-mm-Titanklingen, die robuster sind und daher länger halten. Diese Messer sind an einem einzigen Mähwerksblock befestigt und schneiden Ihren Rasen gemeinsam. Proportionales Schneiden ist nur möglich, wenn die Messer des Worx Landroid M500 WR900E Mähroboters scharf sind. Sorgen Sie also dafür, dass Ihr Rasen frei von kleinen Hindernissen ist, und ersetzen Sie die Messer, wenn sie alt und abgenutzt sind.

Filter anzeigen

Alle 15 Ergebnisse anzeigen

Filter anzeigen

Alle 15 Ergebnisse anzeigen

Worx-Mähermesser austauschen

Die Stahlklingen müssen im Durchschnitt nach 2 Monaten ausgetauscht werden, während die Titanklingen bis zu 3 Monate halten. Überprüfen Sie den Zustand der Klingen monatlich, um festzustellen, ob sie stumpf und abgenutzt sind. Wenn dies der Fall ist, können Sie sie selbst ersetzen. Die Klingen des Mähroboters sind mit Schrauben am Schneidblock befestigt, die mit einem Schraubendreher gelöst werden müssen. Wenn Sie neue Worx Landroid M500 WR900E Mähroboterklingen kaufen, werden auch neue Schrauben mitgeliefert, die Sie zusammen mit den Klingen ersetzen sollten. Die Bedienungsanleitung des Mähroboters enthält Informationen über den Austausch der Messer.

Optimale Mähergebnisse

Wie oft Sie die Messer wechseln müssen, hängt natürlich vom Zustand des Rasens, aber auch vom Zustand des Mähroboters selbst ab. Durch regelmäßiges Mähen sammeln sich Schmutz und Schlamm unter dem Rasenmäher an. Wir empfehlen Ihnen, dies zu bereinigen, damit Ihr Rasen gleichmäßig gemäht wird. Halten Sie auch die Basisstation frei von Schmutz. Wenn er verschmutzt ist, kann der Mähroboter nicht richtig darin fahren. Was dem Mähroboter die Arbeit erleichtert, ist die Beseitigung kleiner Hindernisse in Ihrem Rasen. Denken Sie an Steine oder Zweige. All dies gewährleistet ein optimales Schneidergebnis des Worx Landroid M500 WR900E.