skip to Main Content
085 782 5578 contact
  • Kostenlos senden
  • Messer für alle großen Marken
  • Top-Qualität Messer
  • Chat-Dienst

Begrenzungsdraht für Gardena

Begrenzungsdraht für Gardena

Mit einem zusätzlichen Begrenzungsdraht für Gardena können Sie problemlos neue Schneidzonen im Garten einrichten. Sie haben Ihren Garten verändert, einen Teich angelegt oder werden voraussichtlich umziehen? Mit einer Rolle Perimeterdraht für Gardena-Robotermäher können Sie ganz einfach Ihren aktuellen Mähbereich anpassen oder eine neue Mähzone erzeugen. Sie können den alten und den neuen Gardena-Begrenzungsdraht mühelos über Kabelverbinder verbinden und die Erdungsstifte verwenden, um den Draht im Boden zu sichern.

Der Draht ist in mehreren Größen erhältlich:

  • Gardena Begrenzungsdraht 100 Meter
  • Gardena Begrenzungsdraht 250 Meter
  • Gardena Begrenzungsdraht 500 Meter

Wie funktioniert das Begrenzungskabel für den Gardena Robotermäher?

Der Gardena-Mähroboter findet seinen Weg durch Ihren Garten, indem er dem Begrenzungsdraht folgt. Dabei sendet die Ladestation des Mähroboters ein elektromagnetisches Signal durch den Draht. Kommt der Mähroboter zu nah an den Begrenzungsdraht, empfängt er dieses Signal. Der Mähroboter weiß auf diese Weise, dass die Grenze des Mähbereichs erreicht ist.

Montage des Begrenzungskabels für den Gardena Mähroboter

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, die Begrenzungskabel für Gardena-Robotermäher zu verlegen. Um zu verhindern, dass der Faden beim Vertikutieren beschädigt wird, empfehlen wir Ihnen, den Draht mit einer Tiefe von 5 bis 10 Zentimetern einzugraben. Lesen Sie zur Sicherheit die Bedienungsanleitung Ihres Gardena Mähroboters, bevor Sie ihn zum ersten Mal verwenden. In den meisten Fällen wird der Draht einfach auf den Rasen gelegt und mit speziellen Drahtstiften befestigt. Nach einiger Zeit wächst der Rasen über dem Draht, sodass er nicht mehr sichtbar ist.

Verwenden Sie einen anderen Schnittbereich

Sie können auch einen zweiten Schnittbereich erstellen, z. B. auf der anderen Seite Ihrer Terrasse. Mit unserem Begrenzungsdraht erstellen Sie leicht eine zweite Zone. Bei den meisten Robotermähern können Sie die Zonen jetzt verbinden, indem Sie eine enge Straße anlegen, durch die der Mäher fährt. Wenn Sie den Bereich komplett an einem anderen Ort ablegen, z. B. im Vorgarten und im hinteren Garten, müssen Sie den Mähroboter mit der Hand bewegen und zur Ladestation zurückbringen. Lesen Sie im Handbuch des Gardena Mähroboters nach, wie die Mehrzonenverbindung für Ihren Mäher funktioniert und eingerichtet wird.

Zusätzliche Anforderungen

  • Kabelanschlüsse: Diese dienen dazu, den alten Begrenzungsdraht mit dem neuen Draht zu verbinden. Kabelstecker werden auch Stecker, Klemmen oder Drahtverbinder genannt.
  • Drahtstifte: Drahtstifte sollen den Begrenzungsdraht im Boden sichern. In der Regel fixieren Sie den Draht je nach Situation mit 1 Drahtstift pro Meter. Informationen zur Sicherheit finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Mähroboters. Drahtstifte werden auch als Zapfen, Klammern oder Erdungsstecker bezeichnet.