Begrenzungsdraht für Yardforce

Begrenzungskabel für Yardforce Mähroboter sind in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Der normale Begrenzungsdraht ist 2,7 mm dick. Der extra starke Begrenzungsdraht ist 3,4 mm dick, hat weniger Signalverlust und ist stärker. Der Begrenzungsdraht für Yardforce ist in verschiedenen Längen erhältlich. 100 Meter, 150 Meter, 250 Meter und 500 Meter.

Mit unserem fischölfreien Begrenzungsdraht minimieren Sie Nagespuren und beugen dank der UV- und feuchtigkeitsresistenten Beschichtung auch Abnutzungserscheinungen vor.

Filter anzeigen

Alle 9 Ergebnisse anzeigen

Begrenzungsdraht für Yardforce

Das Begrenzungskabel für Yardforce wird auch Begrenzungskabel oder Begrenzungskabel für Yardforce-Roboter genannt. Er wird verwendet, um die Mähzonen des Mähroboters festzulegen. Möchten Sie eine bestehende Mähzone erweitern? Neue Inseln schaffen, die nicht gemäht werden sollen? Sie können dies leicht mit zusätzlichem Yardforce-Begrenzungsdraht erreichen. Wenn Sie das Kabel an eine bestehende Zone anschließen wollen, benötigen Sie Kabelverbinder. Diese verbinden das alte Kabel mit dem neuen. Außerdem benötigen Sie Erdnägel, um den Draht in der Erde zu fixieren, damit er sich nicht bewegt.

Fischölfreier Begrenzungsdraht mit UV- und feuchtigkeitsbeständiger Beschichtung

Wenn Kabel Fischöl enthalten, ziehen sie Ungeziefer an. Wir empfehlen daher die Verwendung eines fischölfreien Kabels. Es ist auch wichtig, dass der Begrenzungsdraht eine UV- und feuchtigkeitsbeständige Beschichtung hat. Wenn ein Kabel keine UV- und feuchtigkeitsbeständige Beschichtung hat, trocknet es mit der Zeit aus. Dadurch trocknet die Isolierung aus und der Begrenzungsdraht wird schließlich dauerhaft beschädigt. Dies führt dazu, dass der Begrenzungsdraht nach einiger Zeit nicht mehr funktioniert, was zu einem Signalverlust führt. Unsere Begrenzungsdrähte sind daher fischölfrei und haben eine UV- und feuchtigkeitsbeständige Beschichtung.

Was ist Begrenzungsdraht und wie wird er verlegt?

Das Begrenzungskabel für den Yardforce ist ein Kabel, das von der Ladestation des Mähroboters entlang der Gartengrenze verläuft und zur Ladestation zurückkehrt. Anhand eines Signals, das von diesem Kabel gesendet wird, weiß der Mähroboter, dass dies die Grenze des Mähbereichs ist. Die Installation des Begrenzungsdrahtes kann auf verschiedene Weise erfolgen. Häufig wird der Draht auf dem Gras verlegt und alle 50 cm mit speziellen Pflöcken befestigt. Dadurch wird verhindert, dass sich der Draht verschiebt. An einem bestimmten Punkt verschwindet der Draht im Rasen, so dass man ihn nicht mehr sieht. Manchmal wird auch empfohlen, den Draht 5-10 Zentimeter tief zu vergraben. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn Sie den Rasen vertikutieren wollen. Die scharfen Stifte des Vertikutierers können das Kabel beschädigen, so dass das Signal nicht mehr durchlaufen kann. Infolgedessen weiß der Mähroboter nicht mehr, wo sich der Mähbereich befindet. Um dies zu verhindern, wird der Draht eingegraben. Um sicherzugehen, sollten Sie im Handbuch Ihres Yardforce Mähroboters nachsehen, wie dies bei Ihrem Mähroboter funktioniert.

Neue Schnittbereiche mit Begrenzungsdraht erstellen

Wenn Sie den Garten erweitern, ein zusätzliches Blumenbeet anlegen oder vielleicht zusätzliche Pflanzen pflanzen, müssen Sie diese ebenfalls aus dem Mähbereich ausschließen, da der Mähroboter sonst über sie hinwegfährt. Sie können diese zusätzlichen Inseln mit Begrenzungsdraht schaffen. Wie das funktioniert, finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Yardforce Mähroboters. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun. Es ist auch möglich, andere Schnittbereiche zu schaffen. Wenn Sie mehrere Gartenbereiche mit Gras haben, können Sie diese mit Begrenzungsdrähten in einer Straße verbinden. Auf diese Weise kann der Mähroboter den Weg zur anderen Zone selbst finden. Oder Sie können eine zweite oder dritte Zone einrichten, in der der Mähroboter mähen kann. Sie müssen dann die Yardforce manuell in die andere Zone verschieben. Bitte lesen Sie im Handbuch oder auf der Website Ihres Mähroboters nach, wie dies bei Ihrem Yardforce funktioniert.

Zusätzliche Ausrüstung

- Kabelanschlüsse Diese werden verwendet, um den alten Begrenzungsdraht mit dem neuen Draht zu verbinden. Kabelverbinder werden auch als Kupplungen, Klemmen, Steckverbinder oder Drahtverbinder bezeichnet. - Erdnägel Erdnägel werden verwendet, um den Begrenzungsdraht im Boden zu befestigen. In der Regel wird der Draht mit 1 Drahtpfahl pro Meter befestigt, je nach Situation. Schauen Sie bitte im Handbuch Ihres Mähroboters nach, um sicherzugehen. Pflöcke werden auch als Heringe, Klammern oder Erdnägel bezeichnet. Diese Drahtverbinder und Stifte sind einfach auf der Produktseite des Begrenzungsdrahtes zu bestellen.