Begrenzungsdraht für Worx Landroid

Das Begrenzungskabel für Worx Landroid wird auch als Begrenzungskabel oder Begrenzungsdraht bezeichnet und ist in Rollen von 100 Metern, 150 Metern, 250 Metern und 500 Metern erhältlich. Außerdem gibt es zwei verschiedene Arten von Draht. Der normale Begrenzungsdraht ist 2,7 mm dick. Der extra starke Begrenzungsdraht ist 3,4 mm dick, hat weniger Signalverlust und ist stärker.

Mit unserem fischölfreien Begrenzungsdraht minimieren Sie Nagespuren und beugen dank der UV- und feuchtigkeitsresistenten Beschichtung auch Abnutzungserscheinungen vor.

Filter anzeigen

Alle 9 Ergebnisse anzeigen

Mit dem zusätzlichen Begrenzungsdraht für den Worx Landroid können Sie ganz einfach neue Schneidbereiche schaffen oder bestehende erweitern. Haben Sie zum Beispiel Ihren Garten umgestaltet und zusätzliche Pflanzen gepflanzt oder Blumen gesät? Dann wollen Sie nicht, dass der Mähroboter über sie hinwegmäht. Daher ist es wichtig, diese Bereiche von der Mähfläche auszuschließen, was durch die Verwendung von Begrenzungsdraht erreicht wird. Wenn Sie den alten Draht mit dem neuen Draht verbinden wollen, benötigen Sie außerdem Drahtverbinder. Erdnägel werden nur benötigt, wenn Sie den Draht oberhalb des Bodens verlegen und nicht eingraben. Mit diesen Erdnägeln können Sie den Draht im Rasen befestigen. Sie tun dies alle 50 cm.

Fischölfreier Begrenzungsdraht mit UV- und feuchtigkeitsbeständiger Beschichtung

Wenn Kabel Fischöl enthalten, ziehen sie Ungeziefer an. Wir empfehlen daher die Verwendung eines fischölfreien Kabels. Es ist auch wichtig, dass der Begrenzungsdraht eine UV- und feuchtigkeitsbeständige Beschichtung hat. Wenn ein Kabel keine UV- und feuchtigkeitsbeständige Beschichtung hat, trocknet es mit der Zeit aus. Dadurch trocknet die Isolierung aus und der Begrenzungsdraht wird schließlich dauerhaft beschädigt. Dies führt dazu, dass der Begrenzungsdraht nach einiger Zeit nicht mehr funktioniert, was zu einem Signalverlust führt. Unsere Begrenzungsdrähte sind daher fischölfrei und haben eine UV- und feuchtigkeitsbeständige Beschichtung.

Wie funktioniert ein Mähroboter mit Begrenzungsdraht und wie installiert man ihn?

Der Begrenzungsdraht für den Worx Landroid, den Sie auslegen, definiert den Mähbereich für den Mähroboter. Von der Ladestation des Mähroboters wird ein Signal gesendet, das vom Worx Landroid empfangen wird. Dieses Signal sagt dem Mähroboter, dass er hier nicht mähen darf. Die Installation des Begrenzungskabels wird in der Bedienungsanleitung des Mähroboters oder auf der Website des Herstellers erläutert. Normalerweise wird der Draht oberhalb des Bodens verlegt und alle 50 cm mit Erdnägeln gesichert. Mit der Zeit wird der Rasen über den Draht wachsen und er wird nicht mehr sichtbar sein. Es ist auch möglich, das Kabel zu vergraben. Dies ist eine bessere Option, wenn Sie den Rasen vertikutieren wollen. So stellen Sie sicher, dass Sie den Draht nicht beschädigen. Der Draht wird in der Regel 5 bis 10 Zentimeter tief eingegraben, je nach Tiefe der Vertikutierung. Um sicherzugehen, konsultieren Sie das Handbuch Ihres Mähroboters.

Verlegen von Begrenzungsdraht um ein Blumenbeet oder ein anderes Hindernis

Gibt es in Ihrem Garten Bereiche, in die der Worx Landroid nicht hinein darf? Wie Pflanzen, Blumenbeete, ein Teich oder andere Hindernisse? Dann können Sie diese Bereiche einfach von der Mähfläche ausschließen, indem Sie eine Schleife aus Begrenzungsdraht um sie herum verlegen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie Sie dies gestalten können. Wie dies bei Ihrem Worx Landroid funktioniert, finden Sie in der Bedienungsanleitung Ihres Mähroboters.

Ausdehnung des Mähbereichs auf eine neue Zone oder einen anderen Teil des Gartens

Es ist möglich, auch andere Teile des Gartens von Ihrem Worx Landroid mähen zu lassen. Sie können z. B. verschiedene Rasenzonen miteinander verbinden, indem Sie eine schmale Straße anlegen, durch die der Mähroboter fahren kann, oder Sie können eine völlig neue Zone anlegen und den Mähroboter manuell darüber heben. Wie Sie eine zusätzliche Zone verlegen oder Zonen miteinander verbinden können, wird in der Bedienungsanleitung Ihres Worx Landroid erklärt.

Zusätzliche Ausrüstung

- Kabelanschlüsse Diese werden verwendet, um den alten Begrenzungsdraht mit dem neuen Draht zu verbinden. Kabelverbinder werden auch als Kupplungen, Klemmen, Steckverbinder oder Drahtverbinder bezeichnet. - Erdnägel Erdnägel werden verwendet, um den Begrenzungsdraht im Boden zu befestigen. Normalerweise befestigen Sie den Draht mit 1 Drahtpfahl pro 50 cm, je nach Situation. Schauen Sie bitte im Handbuch Ihres Mähroboters nach, um sicherzugehen. Pflöcke werden auch als Heringe, Klammern oder Erdnägel bezeichnet. Diese Drahtverbinder und Stifte können Sie einfach auf der Seite des gewünschten Begrenzungsdrahtes bestellen.